Licht in der Dialyse

Integrierte Systemlösung Licht & Raum

Die Herbert Waldmann Lichttechnik und die Dialyse.Planungs.Gruppe arbeiten erfolgreich beim Einsatz integrierter Lichtlösungen in Dialysezentren zusammen. Die Wirkung von Licht und Beleuchtung auf den menschlichen Körper wurde im Spektrum Vol 05, No 4 in 2015 bereits ausführlich vorgestellt. Licht ist für viele physiologische wie auch psychologische Prozesse unersetzlich und hat eine direkte Auswirkung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Planung

Die Planung und Bereitstellung des normgerechten und für die Dialysebehandlung fachlich ausgelegten Lichtes sollte in jedem Fall von Experten sichergestellt werden. Definiert werden die Mindestanforderungen an die Beleuchtung von allgemeinen und speziellen Untersuchungs- und Behandlungsräumen in der DIN EN 12464-1 und DIN 5035-3.

Im Speziellen bei Dialyseeinrichtungen werden für die Sehaufgaben beim Punktieren oder weiteren Behandlungen am Patienten eine komfortable Beleuchtungssituation mit einer Lichtstärke von 500 lx in neutralweiser Lichtfarbe und homogener Lichtverteilung im Behandlungsbereich gefordert.

Eine moderate Raumhelligkeit von ca. 100 lx mit einem hohen Indirektanteil, der den Raum entspannt wirken lässt, wird in den übrigen Zeiten meist favorisiert. Einzelne Patienten möchten TV sehen, andere lesen oder am Laptop arbeiten. Diese oft von Dialyseplatz zu Dialyseplatz unterschiedlichen Beleuchtungswünsche können mit herkömmlichen, meist in den Decken eingebauten Leuchten, nicht oder nur unzureichend realisiert werden. Darüber hinaus wird der direkte Blick in die Deckenleuchten bei liegender oder zurückgelehnter Position meist als recht unangenehm empfunden.

Abb. 1 und 2 Professionelle Lichtplanung unter Berücksichtigung der individuellen Gegebenheiten (Lichteinfall durch Fenster, Ausrichtung der Räumlichkeiten in Bezug auf die Himmelsrichtung, Reflektionsgrade der Wände) und Visualisierung der Beleuchtungsintensität im Raum bereits in der Planungsphase.

 

Abb. 3 AMADEA BED Wandleuchte mit verschiedenen einzustellenden Lichtszenen

 

Abb. 4 ZERA BED Wandleuchte LED mit verschiedenen einzustellenden Lichtszenen

Umsetzung Dialyse Taunusstein

In der Dialyse in Taunusstein-Hahn wurde die Beleuchtungssituation in den Dialyseräumlichkeiten auf Basis einer vorausgegangenen Lichtplanung mit einer AMADEA BED Wandleuchte über jedem Dialyseplatz realisiert. Mit den verschiedenen, individuell einzustellenden Lichtszenen sieht das differenzierte Beleuchtungskonzept wie folgt aus:

1. Grundausleuchtung durch indirektes, individuell dimmbare Beleuchtung
2. harmonisches, freundliches Raumlicht durch indirekte / direkte Beleuchtung
3. optimales Orientierungslicht durch das Nachtlicht
4. entspanntes, blendfreies Lesen durch ein separat schaltbares Leselicht

Die Lichtszenen 1, 2 und 3 können jeweils für alle im Raum befindlichen Wandleuchten mit einem Schalter am Eingang des Dialyseraums geschalten bzw. gedimmt werden. Das Leselicht ist komfortabel direkt am Dialyseplatz über die Patientenrufanlage zu schalten. Die Räume werden flexibel mit den Wandleuchten ausgeleuchtet, zusätzliche Deckenbeleuchtung wird nicht benötigt.

Umsetzung Dialyse Hennigsdorf

Mit der neuen Leuchte ZERA BED werden die Anforderungen des Marktes nach energieeffiziente Beleuchtungslösungen in LED vollumfänglich erfüllt. Mit Ihrer schlanken Silhouette fügt sie sich harmonisch in jeden Raum ein, überzeugt durch ihr herausragendes, homogenes Licht und die auf den Anwender perfektionierten Ausstattungsmerkmale. So verfügt die Leuchte über vier separat oder zusammen schaltbare Lichtszenen, die den dargestellten individuellen Bedarf perfekt erfüllen.

Durch angepasste Lichtfarben von Warmtonlicht (2.700 bzw. 3.000 Kelvin) wird eine gemütliche Raumatmosphäre erzeugt. Das Untersuchungslicht wird jedoch in einer kälteren Lichtfarbe (4.000 K mit Farbwiedergabe Ra > 90) ausgeführt.
Somit können Arterien besser und schneller erkannt bzw. gefunden und die Zugänge noch leichter gelegt werden. Dies bietet einen enormen Vorteil bei der Anwendung. In der Dialyse Hennigsdorf wird die Zera bereits erfolgreich eingesetzt.

Zusammenfassung

Aufgrund des nachgewiesenen Einflusses von Licht auf das Wohlbefinden von Patienten und Personal sollten Lichtlösungen immer professionell geplant werden. Die Dialyse stellt neben den normativen Grundlagen besondere Anforderungen an die Lichtgestaltung, die von der Waldmann Lichttechnik zusammen mit der Dialyse.Planungs.Gruppe bei Neu- und Umbauten von Dialyseeinrichtungen realisiert werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie gerne bei den Autoren.